Review zum Canon BG-E3 Batteriegriff für Canon EOS 350D

Flattr this
Tweet this: Review zum Canon BG-E3 Batteriegriff für Canon EOS 350D
Dent this: Review zum Canon BG-E3 Batteriegriff für Canon EOS 350D
Datum: 16.06.2006 12:00:00

Canon BG-E3 Batteriegriff

Eindrücke

Wie auch schon im Review zur Canon EOS 350D angerissen, ist meiner Meinung nach der BG-E3 wenn man etwas mehr als nur ab und an ein Bild mit der Kamera macht und man nicht gerade sehr kleine Hände hat schon fast Pflicht. Für ca 100 € eine sich lohnende Investition. Das Handling der Kamera mit größeren Objektiven ist um ein vielfaches besser, das merke ich beim 150er Sigma und beim 300er Canon extrem. Bei Konzerten wo ich viel Hochkant photographiere sind dan auch die zusätzlichen Knöpfe, Auslöser, Rädchen, etc sehr nützlich, weil man die Kamera nicht jedesmal umdrehen muss um was einzustellen, oder sich total die Hände verkrampft.
Der Fakt, dass man jetzt mit 2 Akkus im BG auch die doppelte Anzahl an Bildern machen kann ist nett, aber für mich absolut sekundär, die 350D schafft auch so eine beachtliche Menge an Bilder mit einem Akku. Der Hauptgrund für mich den BG-E3 zu kaufen, war einfach der 350D etwas mehr Größe zu verschaffen, besonders die rechten beiden Finger der rechten Hand haben jetzt endlich etwas zum festhalten und hängen nicht mehr verkrampft in der Luft. Alles in allem eine Anschaffung die ich wohl nie bereuen werde, obwohl ich als ich das erste mal von dem Batteriegriff hörte und den Preis sah dachte .... welcher Depp kauft sich so ein Teil, nur damit er den Akku nicht wechseln muss .... . Aber man lernt dazu.


Trackbacks (0)

Trackbackurl: http://www.robo47.net/trackback/text/27

Es sind keine Trackbacks vorhanden.


Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind gesperrt.

You liked it ? Link it on your homepage or blog: