FixProtect - seine eigenen Bilder im Web schützen oder auch nicht

Flattr this
Tweet this: FixProtect - seine eigenen Bilder im Web schützen oder auch nicht
Dent this: FixProtect - seine eigenen Bilder im Web schützen oder auch nicht
Tags: FixProtect
Datum: 21.01.2007 02:00:00

Gerade bin ich bei Photoscala auf den Artikel Alarmanlage für Online-Photos aufmerksam geworden und habe mir FixProtect mal genauer angeschaut, weil mich interessiert hat, was es wirklich tut und wie es funktioniert, weil die Informationen die man unter Funktionsweise von FixProtect bekommt fand ich nicht sonderlich aufklärend, weil nichts darüber gesagt wird ob man die Bilder dann anders einbinden muss oder ähnliches, weil genau das ist dann der Fall.

Nach einer Anmeldung bei man Vorname, Nachname, Adresse, PLZ, Ort und die Emailadresse angeben muss geht es weiter zur Auswahl des Benutzernamens und des Passwortes, danach bekommt man eine Email mit einem Freischaltcode, den man dann bei ersten Login eingeben muss. Nach dem Login erscheint auf der linken Seite ein neues Menü:
FixProtect Menü
Dort kann man dann seine Domain anlegen und dazu passende Bilder-Ordner definieren, im Endeffekt passiert dann nichts anderes, als das eine pseudo-URL für diesen Ordner erstellt wird die über die fixprotect-Domain läuft, bei mir war das dann http://fixprot.de/569/ty504/ für www.robo47.net/Bilder/.
Die neue Url für das Bild:
http://www.robo47.net/Bilder/Noise-Pollution-Festival-2006/2-Sinew/thumbnails/tn_IMG_7351-01_filtered.jpg
war jetzt also:
http://fixprot.de/569/ty504/Noise-Pollution-Festival-2006/2-Sinew/thumbnails/tn_IMG_7351-01_filtered.jpg
Das Bild habe ich dann auf einer weiteren Domain von mir zum testen eingebaut. Ein Aufruf des neuen Bildes mit wget for Windows hat mir gezeigt, dass nichts anderes passiert als dass eine normale Weiterleitung mit einem 302er Header geschickt wird. Und das Script macht wohl nichts anderes machen als den Referrer den der Browser sendet zu überprüfen, ob eine der bei FixProtect angelegten Domains drinsteht und dann, wenn es eine nicht angelegte ist, bekommt man eine Schöne Email:
Wir haben soeben eine unerlaubte Verwendung eines Ihrer Bilder festgestellt.



Bitte loggen Sie sich bei FixProtect.de ein und gehen in den Menüpunkt -Erkannte Diebstähle-. Dort sehen Sie weitere Informationen über den Diebstahl eines Ihrer Bilder.

===

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail!

Um Kontakt mit uns aufzunehmen gehen Sie bitte

auf www.fixprotect.de und kontaktieren Sie uns

über das Kontaktformular. Danke!

{}

Im Endeffekt recht simpel, so eine Auswertung kann man mit etwas Aufwand oder einem entsprechenden Log-Dateien-Analyzer auch selbst machen, nur dass man sich dabei die unschönen Urls spart, ein weiterer Nachteil kann unter umständen sein, dass eben ein 302er Header anstatt einem vieleicht passenderen 301er verwendet wird, worauf ich hinaus will ist, dass Suchmaschinen das Bild der Domain fixprotect.de zugestehen könnten, mehr dazu kann man hier lesen: Gute Weiterleitung, böse Weiterleitung

Alles in allem wie ich finde nur ein netter Versuch Bilderdiebe abzuhalten, aber tauglich ist er wohl wirklich NUR für die DAUs unter den Bilderdieben, die sich die URL aus dem Quelltext klauen oder aber mit Rechtsklick -> Bildadresse kopieren, arbeiten, aber selbst hier sind manche Browser schon weiter, Opera kopierte mir nach dieser Methode die RICHTIGE Url des Bildes, Firefox die falsche :( und der IE 7 hat im Rechtsklick-Menü bei Bildern eine solche Funktion nicht, zeigt aber unter Bildeigenschaften wie der Firefox die FixProtect-Url an.
Jeder der die Datei runterlädt und auf seinem Webspace lädt kann so ungehindert das Tool umgehen, leider wird sowas nicht erwähnt, aber eigentlich sollte das Jedem klar sein der sich ein bisschen mit dem Thema beschäftigt hat.

Als Fazit lässt sich zusammenfassen, dass Fixprotec unter Umständen den DAU abhält, der die Bilder direkt einbindet auf seiner Seite, aber das wars dann auch schon, mehr leistet es nicht.


Trackbacks (0)

Trackbackurl: http://www.robo47.net/trackback/blogentry/89

Es sind keine Trackbacks vorhanden.


Kommentare (1)

  • Kommentar von Ben am 26.01.2007 12:12:38
    Gravatar Ben
    Das erinnert mich ein wenig an den "Sicherheitsdienst" von Accessprotect.com :D

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind gesperrt.

You liked it ? Link it on your homepage or blog: